Für Eltern

Gesunde Ernährung ganz spielerisch

Freizeitangebot

Ein neues Hobby entdecken?

Bei «KiKo – Kinder kochen» steht der Spass im Zentrum. Es gilt Unbekanntes zu probieren und Neues zu entdecken. In diesen Freizeit-Kochkursen lernen Kinder im Primarschulalter Lebensmittel und Speisen kennen, erfahren zum Beispiel, wo und wann welche Gemüse und Früchte wachsen, dass eine ausgewogene Ernährung wichtig ist und natürlich, wie man feine Gerichte zubereitet. Dieses erlebnisorientierte Angebot sensibilisiert Kinder sehr spielerisch für eine gesunde und nachhaltige Ernährung. Und vielleicht entdeckt der eine oder andere Teilnehmer ja sogar ein neues Hobby!

Organisation

  • Angeboten wird eine «KiKo» Kochkursserie von einer Gemeinde oder Schule. Sie erhält dafür sämtliche für die Durchführung von «KiKo» nötigen Unterlagen, ist für die Mandatierung der Kochkursleiterin zuständig, stellt eine Küche zur Verfügung und ist für das Inkasso verantwortlich.

Kurstage/Dauer

  • Eine «KiKo» Kochkursserie dauert 4–8 Halbtage, die Veranstalterin entscheidet über die Anzahl Kurstage.

  • Die Kochkurse finden an Mittwochnachmittagen, Samstagvormittagen oder täglich an einem halben Tag im Rahmen einer Ferienwoche statt.

  • Ein Kochkurs dauert 4.5 Stunden, entweder vormittags von 09.00–13.30 Uhr oder nachmittags von 14.30–19.00 Uhr (vgl. dazu die jeweilige Kursausschreibung).

Teilnahme

  • Jedes Kind im Primarschulalter (6- bis 12-jährig) kann teilnehmen.

  • Die Teilnahmegebühr wird von der Veranstalterin (Gemeinde/Schule) festgelegt. Sie wird jeweils unter den ausgeschriebenen Kochkursen kommuniziert.

Motivieren Sie Ihre Gemeinde oder Ihre Schule zum Mitmachen!