Über «KiKo»

Wie «KiKo» entstand

Klassenkochkurse als Basis

Kochen begeistert Kinder im Primarschulalter

Es ist erwiesen, dass Kinder, die kochen dürfen und können, sich vielseitiger und ausgewogener ernähren und offener sind, wenns ums Probieren neuer Speisen geht.

Die Idee, mit «KiKo – Kinder kochen» ein Freizeitangebot zu lancieren, entstand aufgrund der Begeisterung und des riesigen Interesses, die die Kochkurse innerhalb des Schulprogramms «fit4future» ausgelöst hatten. Die jährlich über 100 Kurse in Klassenzimmern sind jeweils im Nu ausgebucht und erhalten Bestnoten, sowohl von Lehrpersonen als auch von Primarschülern. Auf dieser Basis hat «fit4future» das Projekt «KiKo» lanciert, das Kindern ermöglichen soll, in ihren Wohngemeinden ein neues Hobby zu entdecken.

Fachleute am Werk

Mit Pascale Mühlemann (Mühlemann Nutrition GmbH) und Corinne Egger (Praxis für Ernährung im Wyland) durfte «KiKo» in der Entwicklungs- und Ausarbeitungsphase auf zwei ausgewiesene Fachpersonen aus dem Bereich Ernährung zählen. Das überzeugende Konzept und die professionellen Unterlagen unterstützen die Kochkursleiterinnen bei der Planung und Umsetzung der Kochkurse. Die Durchführung übernehmen Hauswirtschaftslehrerinnen oder Ernährungsberaterinnen. Mit Kathrine Balsiger von Gunten steht «KiKo» zudem die langjährige Präsidentin der Fachkommission Hauswirtschaft als Beraterin zur Seite.

Niederschwelliges Angebot für Gemeinden & Schulen

Gemeinden oder Schulen, die sich für Gesundheitsförderung stark machen, engagieren sich mit qualitativ hochwertigen Freizeitangeboten. «KiKo» ist ein solches Angebot. Den fachkundigen Kochkursleiterinnen werden die Kursunterlagen zur Verfügung gestellt werden. So kann eine Gemeinde oder Schule ohne grossen Aufwand ein sinnvolles, nachhaltiges und attraktives Kursangebot ausschreiben, das den Nerv der Zeit trifft.

Gesundheitsförderung, spielerisch und beliebt

«fit4future» ist das grösste Gesundheitsförderungsprogramm an Schweizer Primarschulen. 150'000 Kinder profitieren heute kostenlos von einem wissenschaftlich begleiteten Programm zu den Themen Bewegung, Ernährung und Brainfitness. Nebst zahlreichen Angeboten im Sportbereich gehören die Klassenkochkurse zu den meistgebuchten Events. Auch bei «KiKo» steht für die 6- bis 12-Jährigen der Spass im Zentrum. Nebst dem Kochen erfahren die teilnehmenden Kinder auch spielerisch, was Themen wie Saisonalität, Regionalität oder Food Waste bedeuten.